Ergebnisse der Voruntersuchung "Wandlungsfähige Produktionssysteme"

Die Voruntersuchung "Wandlungsfähige Produktionssysteme" fand vom 01.06.07 bis 29.02.08 statt. In deren Rahmen wurden u.a. folgende Fragestellungen verfolgt:

  • Wie wandlungsfähig ist die deutsche Industrie?
  • Wie wird ein Produktionssystem so wandlungsfähig, dass es den Wettbewerb gewinnen kann?
  • Welche Defizite verhindern bislang eine Wandlungsfähigkeit?

Cover der WPS Vorstudie

Darauf aufbauend wurden Handlungs- und Forschungsbedarfe abgeleitet und erste Lösungen identifiziert. Die Voruntersuchung schuf damit die Grundlagen für die am 30. März 2009 veröffentlichte BMBF-Bekanntmachung "Standortsicherung durch Wandlungsfähige Produktionssysteme".

Als wesentliche Ergebnisse der Voruntersuchung gelten:

  • Die Entwicklung eines Leitbildes für wandlungsfähige Produktionssysteme
  • Das Ableiten wichtiger Themenfelder zur Gestaltung von Wandlungsfähigkeit

Die Ergebnisse der Voruntersuchung wurden in der Broschüre "Wandlungsfähige Produktionssysteme" sowie im gleichnamigen Film publiziert. Zudem fand am 13.02.2008 ein öffentlicher Diskurs zum Thema im Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) statt, auf dem der erkannte Forschungsbedarf ein weiteres Mal zur Diskussion gestellt wurde. Ziel war es, der industriellen Praxis als auch der Forschung Anstöße für die weitere Erforschung und die Umsetzung von Wandlungsfähigkeit zu geben. Aufgrund dessen Erfolgs fand ein weiteres Diskussionsforum "Wandlungsfähige Produktionssysteme" am 01.10.2008 in München statt.

Die Ergebnisse der Voruntersuchung und der Diskurse sind hier abrufbar:
http://www.ifa.uni-hannover.de/wps/